Postfach 1136, 26198 Wardenburg

03212 1161096

Gemeinde Wardenburg MarketingForum e.V.

Der GWMF e.V. ist ein eigenständiger Verein, der sein Engagement auf die Weiterentwicklung des regionalen Marketings für  "Mein Wardenburg" ausrichtet, um die Attraktivität des Wohnortes für die Menschen und die Attraktivität des Standortes für Unternehmen kontinuierlich zu verbessern.

Ein Forum für
"mein Wardenburg"

Wardenburg attraktiver gestalten und besser inszenieren

Das Marketingforum dient der Vermittlung und Förderung innovativer Erkenntnisse aus dem Fachgebiet des Marketing. 

Es dient darüber hinaus der sektoren- und branchenübergreifenden Kommunikation zu diesem Handlungsfeld zwischen Unternehmen, Vereinen und anderen Organisationen.  

Wichtige Mittel für das Marketingforum sind Expertenbeiträge, Konferenzen und Workshops, ferner Diskussionsforen sowie die Weitergabe fachspezifischer Informationen und Ausarbeitungen.


100

Mitglieder

55

VereinE

18

Ortschaften

16

Branchen

Plattformstrategie

Im heutigen Marketing-Report bringen wir wichtige Informationen zur Plattformstrategie der WAplus, um die Stärken unserer Region im Internet besser zu präsentieren.

Aktivitäten zur Weiterentwicklung

Das leistet unser MarketingForum

Online Marketing

Online-Marketing als Teil der Digitalisierung

Marketing ist Kommunikation. Kommunikation findet zwischen einem Sender und einem Empfänger statt. Ein einfaches Prinzip. Erst der Wettbewerb macht Marketing so kompliziert, denn es geht darum, beim Empfänger mehr Aufmerksamkeit zu erzielen als die Wettbewerber und im nächsten Schritt auch noch Interesse für die eigenen Angebote zu wecken. In den klassischen "Werbemedien" wird die Kommunikation immer nur in eine Richtung ausgeübt: Es werden Werbebotschaften in Form von Printmedien oder in Form von Filmen oder Radiowerbung ausgesendet. Bei dieser Form des Marketing ist die Wirkung der Botschaften beim Empfänger kaum erfassbar oder messbar - der Empfänger kann sich nicht "zurückmelden".

 

Im Online-Marketing ist das völlig anders. Im Online-Marketing bieten sich herausragende Möglichkeiten, um die Wirkung von Marketing zu messen und so die Aktivitäten kontinuierlich zu verbessern.

 Henry Ford hat diese Prinzipien bereits erkannt. Seine Erkenntnis ist unter Marketing-Experten bekannt:

 

"50% meines Werbebudgets ist vergeblich und ohne Wirkung. Ich weiß bloß nicht welche 50% es sind."

 

Das ist im Online-Marketing anders. Deshalb ist es für Unternehmen, die permanent im Wettbewerb stehen wichtig, diese Prinzipien zu erkennen und für die eigene Strategie zu nutzen.

 

Für "Mein Wardenburg" ist es daher entscheidend, die Datenautobahn, die wir hier installiert haben, in vollem Umfang in beide Richtungen zu nutzen:

•    Für die Recherche im weltweiten Netz

•    Zur Aussendung unserer eigenen Botschaften in das weltweite Netz

 

Nur wenn wir die Nutzung dieser Datenautobahn in diesem Sinne weiter optimieren, haben wir eine Chance, um uns als David gegen die Goliaths im Internet behaupten zu können.

 

Aber Vorsicht:

Online-Marketing ist viel mehr als YouTube-Videos und Facebook-Posts. Die Zusammenhänge sind komplex. 

 

Das Marketing Forum will diese Zusammenhänge transparent machen und aufzeigen und so zur schnelleren und einfacheren Umsetzung für Unternehmen und Vereine beitragen.



Jetzt Mitglied werden und aktiv mitarbeiten!



Inzenierung

Die Steigerung einer besseren Darstellung ist die Inszenierung

Damit "Mein Wardenburg" mehr Aufmerksamkeit erzielt und als attraktiver Unternehmensstandort und Wohnort wahrgenommen wird, werden zunächst die vielen kleinen Details aus unserer Region digital besser dargestellt. Im Wettbewerb mit anderen Kommunen und größeren Städten ist das allerdings nicht ausreichend, um in diesem Wettbewerb bestehen zu können.

Aus diesem Grund werden die vielen kleinen Details im zweiten Schritt dann auch noch gemeinsam besser inszeniert und als Ganzes einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Das Prinzip dieser Vorgehensweise wird dann deutlicher, wenn man sich einen Musiker vorstellt, einen Geiger, der als ein echter Virtuose das Instrument beherrscht wie kein anderer. Mit diesem Talent kann er sich selbst schon sehr viel besser darstellen als andere Musiker. Völlig anders wird es allerdings, wenn dieser talentierte Musiker in einem Orchester mitspielt, in einem Rahmen und einem Umfeld, das ihm als einzelner Musiker nicht zur Verfügung stehen würde, z.B. bei einem Auftritt in einer der großen Musikhäuser der Welt, auf einer Bühne, die tausende Zuschauer anzieht. Erst diese Inszenierung, eines Orchesters auf einer weltbekannten Bühne, macht es möglich, dass aus einzelnen Musikern bekannte Stars werden.

 

Aufgabe des Marketing Forum ist es daher die vielen Talente und "Hidden Champions" in Wardenburg besser zu präsentieren und wie ein Konzerthaus "Mein Wardenburg" noch besser zu inszenieren.

 

Wichtig in diesem Zusammenhang ist es daher, die vielen Talente in Wardenburg digital besser zu präsentieren, statt im sprichwörtlichen Sinne, "das Licht unter den Scheffel zu stellen".

 

Grundlage dafür ist ein besseres Selbstbewusstsein und ein höheres Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten und Stärken. Diese Fähigkeiten und Stärken wollen wir gemeinsam besser herausarbeiten und selbstbewusster präsentieren und dann wie ein Orchester als "Mein Wardenburg" noch besser inszenieren.



Jetzt Mitglied werden und aktiv mitarbeiten!



Weiterentwicklung

Weiterentwicklung steckt in der Natur des Menschen, es steckt dem Menschen in den Genen. Überall streben Menschen nach persönlicher Weiterentwicklung. Deshalb finden auch in den meisten Unternehmen ständig Weiterentwicklungen statt - weil sie von Menschen getrieben sind.

Für Kommunen gilt das ebenso wir für Unternehmen. Auch in unserer Region treiben Menschen überall Weiterentwicklungen an.

 

Komplexität ist dagegen eine Bremse für Weiterentwicklungen. Komplexität führt zu Blockaden bei Menschen und behindert so den natürlichen Antrieb. Für viele kleinere Unternehmen und Organisationen stellen komplexe Handlungsfelder daher eine große Herausforderung dar.

 

Damit Weiterentwicklungen nicht blockiert werden sondern gefördert werden, stellt das Marketing Forum im Bereich "Online Marketing" viele Hilfestellungen zur Verfügung. Der Einstieg und die Weiterentwicklung in diesem komplexen Handlungsfeld wird dadurch für Unternehmen und Vereine und für Mein Wardenburg erheblich erleichtert.



Jetzt Mitglied werden und aktiv mitarbeiten!



Support

Support und Förderungen

Die Stärken innerhalb der Gemeinde effektiver zu nutzen, erfordert viel Aufmerksamkeit und Konzentration, aber auch Unterstützung und Förderung.

Aufmerksamkeit, um festzustellen welche Talente und Fähigkeiten bisher noch im Verborgenen schlummern und darauf warten besser präsentiert zu werden.

Konzentration ist deshalb so wichtig, weil die Gefahr der Verzettelung so enorm groß ist und die vorhandenen Ressourcen dadurch wirtschaftlich nicht sinnvoll eingesetzt werden können.

Der Support ist vor allem wichtig, um die vielen Vorhaben für "Mein Wardenburg" schneller und leichter zum Ergebnis zu führen und den Beteiligten bei der Lösung komplexer Aufgabenstellungen durch passende Förderungen behilflich zu sein.

 

Das Marketing Forum führt durch die Kommunikation Kopf, Herz und Hand zusammen. Auf diese Weise werden durch die Menschen in der Region viele Vorhaben für Mein Wardenburg zu besseren Ergebnissen und durch den Support und durch die Förderung wird die Zusammenarbeit erleichtert. 



Jetzt Mitglied werden und aktiv mitarbeiten!



Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in Wardenburg - heute

Nachhaltigkeit ist ein ökonomisches und wirtschaftliches Erfolgsprinzip - nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Mein Wardenburg.

 

Das Thema "Nachhaltigkeit" ist in Wardenburg schon heute präsent und es wird bereits intensiv daran gearbeitet. Der "Bürger-Workshop-Wardenburg",  BWW 2030 ist ein Beispiel für die vielen Bemühungen in unserer Region, die heute schon stattfinden. Grundlage für dieses nachhaltige Projekt ist der s.g. demografische Wandel und die Auswirkungen auf "Mein Wardenburg".

 

Aufgabe des Marketing Forum ist es, diese Bemühungen und die Ergebnisse der vielen Aktivitäten in Wardenburg besser darzustellen und den Bürgern*innen digital besser zugänglich zu machen. Damit soll das Interesse und die Beteiligung an den Projekten für "Mein Wardenburg" erhöht werden und die Zukunftsfähigkeit des Standortes nachhaltig gesichert werden.



Jetzt Mitglied werden und aktiv mitarbeiten!



Zielorientierung

Für Mein Wardenburg ist es jetzt besonders wichtig, sich auf die eigenen Stärken zu fokussieren und diese Stärken zielorientiert und ergebnisorientiert einzusetzen, um im Wettbewerb durch die Globalisierung bestehen zu können. 

 

Das Ziel des Marketing Forum ist es, bis zum Sommer 2023 eine Organisation aufzubauen, die in der Lage ist, diese Stärken digital besser darzustellen.

 

Dieses Ziel haben wir uns gesteckt, um mit dem Marketing Forum einen ganz bestimmten Zweck nachhaltig besser erfüllen zu können:

 

Mein Wardenburg digital besser präsentieren und inszenieren.

 

Zielorientierung ist dabei unsere Strategie, um Verzettelung und Insellösungen für Mein Wardenburg zu vermeiden.



Jetzt Mitglied werden und aktiv mitarbeiten!



Lieblingsorte der gemeinde

Die Natur im Fokus!


Dieses Projekt ist ein Beispiel sektorübergreifender Zusammenarbeit. Ein Musterprojekt, um aufzuzeigen: Die Unterstützung wirkt an verschiedenen Stellen. Ein Projekt, um die Bedeutung unserer Landschaft und Natur hervorzuheben. Ein Projekt, das deutlich macht, wie viele Menschen hier in der Region erhebliches Engagement für die Region aufbringen und damit Vorbilder sind für andere.

Ein Projekt, um zu zeigen, dass Wardenburg viel mehr zu bieten hat als nur den Glockenturm und einige andere Sehenswürdigkeiten. "Unser Dorf soll schöner werden" ist eine Investition. Wir investieren gemeinsam in das Marketing und die Inszenierung der vielen Lieblingsorte.


Wardenburg App +

Regionalisierung als wichtige Strategie

Die zunehmende Globalisierung erfordert eine stärkere Regionalisierung zur Wiederherstellung der Balance. Ohne die Bestrebungen zur Regionalisierung, würden vor allem die ländlichen Regionen schutzlos der großen wirtschaftlichen Macht der Ballungszentren und der Giganten im Internet ausgeliefert sein.


Die Wardenburg App + als gemeinsame Plattform

  • Bündelung der Kräfte und eine gemeinsame, digitale Präsentation der Leistungsfähigkeit und Attraktivität unserer Region
  • Viele Leistungsträger unserer Region auf einer gemeinsamen Plattform
  • Ein besseres Bewusstsein für die Stärken unserer Unternehmen, Vereine und Menschen

Projekte

für Wardenburg

Wunschbaum

Ein Projekt, das zu leuchtenden Kinderaugen führt.  Hier wird Eltern mit Kindern zwischen 0-14 Jahre, die Leistungen nach dem SGB II, XII und AsylblG  beziehen, die Möglichkeit geboten, anonym eine Wunschkarte auszufüllen.


Die Wunschkarten werden an den "Wunschbaum" des Rathauses gehängt. Wer einen Kinderwunsch erfüllen möchte, hat die Möglichkeit sich eine Wunschkarte zu "pflücken" und so den Kindern eine Freude zu machen.

 

Cityfest

Seit 1999 jedes Jahr ein fester Bestandteil der Gemeinde Wardenburg und ein riesen Spaß für Groß und Klein. 

Neben viel Live-Musik, Flohmarkt, Verkaufsoffener Sonntag und Aktionen für die ganze Familie, veranstaltet das GWMF auch einen Lichterumzug, der immer wieder ein Highlight darstellt.


Weitere Informationen und Termine sind auf der Homepage zu finden, oder auch auf Facebook

 

Wardenburger Geschichten

Ein schönes Projekt, das einem die Gemeinde Wardenburg näher bringt. Die Geschichten finden sie nicht nur auf der Internetseite, sondern auch im Ort selbst, auf in den Boden eingelassenen Tafeln.

Die Karte mit den Standorten der Platten finden sie hier. Neben der Karte finden sie auch eine Liste mit Geokoordinaten.
Startpunkt des Rundgangs ist am Glockenturm (Platte Nr.1 | Westerburg).

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich bei Gelegenheit auf die Suche machen.

 

Projekt Berufsorientierung

Auch in unserer Region zeigt sich eine Entwicklung im Bereich der Berufsausbildung, die sehr verbesserungswürdig erscheint. 

Neben den "Zukunftstagen", wo die Schüler*innen einen Einblick in den Betrieben bekommen, wird zusätzlich mit einem  "Ausbildungskatalog" eine Übersicht der ausbildenden Betriebe in Wardenburg erstellt und den Schulen zur Verfügung gestellt. Diese Übersicht wird mehr und mehr durch die Darstellungen der vielen Unternehmen in der WAplus ergänzt und ersetzt.

 

Kunstprojekt "De groode Döör"

"Was bedeutet mir viel und verbindet mich hier mit diesem Ort?" Die Vision für eine wandernde Skulptur, die ihren Ort in den verschiedenen Gemeindeteilen wechselt. So entstand die Idee von "De groode Döör" - unsere große Tür, welche immer den Blick auf besondere Plätze und Aussichten freigibt. 

Ein Projekt des Wardenburg Marketingforum e.V., gefördert durch die LzO-Stiftung und Wardenburger Bürgerstiftung. 

Die Jugendwerkstatt „Lupo“, der Volkshochschule „Hatten + Wardenburg“ konnte hier für den Bau der Tür gewonnen werden. Für die Statik stand das Ingenieurbüro Eriksen aus Oldenburg dem Projekt zur Seite. Die Firma Stahlbau Kirchner aus Wardenburg stellte die Verankerungselemente für die Bodenbefestigung her. 

 

Wardenburg app+

Sie möchten ihren Verein und seine Angebote, ihr Unternehmen mit all seinen Leistungen oder ihre Aktionen und Aktivitäten den Wardenburger Einwohnern bekannt machen ? Dann sind Sie bei uns richtig. Die "Wardenburg App" wird ehrenamtlich von Wardenburger Bürgern für Wardenburger Bürger gestaltet. Wir haben kein wirtschaftliches Interesse in Form von Gewinnerzielung, sondern möchten auf diesem Wege allen die etwas mitzuteilen haben diese Möglichkeit auf einer zentralen Plattform geben. 

 

Der beste Weg, um im Online Marketing erfolgreich zu sein, ist im Online-Marketing unterwegs zu sein



Stefan Pelster - Marketingforum e.V.

Nicht nur Unternehmen, auch Gemeinden bewegen sich in einem starken Wettbewerbsumfeld



Stefan Dähne - Marketingforum e.V.

Der Intellekt hat ein scharfes Auge für Methoden und Werkzeuge, aber ist blind gegen Ziele und Werte.



Albert Einstein - Deutscher Physiker

Früher sprach man nur vom "Wandel". Heute hat dieser Wandel neue Namen: Digitalisierung, Transformation, Nachhaltigkeit, Energiewende uns viele mehr...


Stefan Pelster - Marketingforum e.V.

Je schneller ein Unternehmen die richtigen Aktivitäten zur Anpassung umsetzen kann, desto besser ist das für die Wettbewerbsfähigkeit und die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens


Ulf Siemen - Unternehmer im IT Bereich

Marketingforum FAQ

Die wichtigsten fragen - schnell beantwortet

Die Mitgliedschaft kostet für Unternehmen 60,00 € pro Jahr.  Vereine zahlen 30,00 € und Privatpersonen 15,00 €.

Sollten Sie weitere Fragen zum GWMF (Gemeinde Wardenburg Marketingforum e.V.) haben, nutzen Sie doch bitte unser Kontaktformular am Ende der Seite.

Fragen zur Wardenburg App + können Sie direkt an die Mail Adresse info@wardenburg-app.de schicken.

Um Mitglied im Marketingforum zu werden, bedarf es keine Voraussetzungen. Für einen Auftritt in der Wardenburg App+, muss das Unternehmen / der Verein seinen Sitz oder eine Filiale / Außenstelle in der Gemeinde Wardenburg haben

Unser umfassendes Gemeindemarketing ist eine freiwillige Form der kooperativen Gemeindeentwicklung, mit dem Ziel der Aufwertung unserer Gemeinde (mit allen Ortschaften) und ihrer Leistungen für Bürger*innen, Unternehmen und Gäste. Dies geschieht durch Kommunikation und langfristige Partnerschaft zwischen allen, die an der Gestaltung des Lebens-, Wirtschafts- und Naturraums der Gemeinde mitwirken, sowie durch eine gemeinsame Entwicklung und Umsetzung konkreter Projekte, auf der Grundlage von partnerschaftlich erarbeiteten Leitlinien und offensiver, konsens-orientierter Diskussion von Zielen und Vorstellungen.

Der Auftritt kostet für Unternehmen 100,00 € zzgl. MwSt. pro Jahr.  

Für Vereine 60,00 € pro Jahr. Der Beitrag wird Anfang des Jahres von uns eingezogen. 

Gemeinnützige Einrichtungen zahlen keinen Beitrag.

Marketingforum e.V. jetzt auch auf Instagram!

Noch fragen offen?

Schreiben Sie uns

Sie wollen an unseren Projekten teilnehmen? Sie möchten die Projekte unterstützen? Sie möchten das Engagement der vielen ehrenamtlichen Bürger*innen hier in unserer Region fördern?


Viele Unternehmen sind jetzt schon aktiv in unserem Verein, um die Region auf die Herausforderungen der Zukunft besser vorzubereiten und um damit die Grundlagen für die eigene wirtschaftliche Entwicklung abzusichern.


  • Die Mitgliedschaft im Verein hilft
  • Die aktive Beteiligung an Projekten hilft